Fachinformatiker – Create Your Own Career

Fachinformatiker/-in

Die IT-Spezialisten

Als Fachinformatiker/-in erwirbst und vertiefst Du EDV-Kenntnisse und betriebs-wirtschaftliches Wissen gleichermaßen und schlägst so die Brücke zwischen der IT-Fachwelt und der Betriebswirtschaftslehre.

  • Die Ausbildung

    • Der Ausbildungsberuf

      Da sich die EDV aus keinem Arbeitsbereich mehr wegdenken lässt, benötigt ein modernes Unternehmen heute zunehmend IT-Profis mit kaufmännischem Know-how. Als Fachinformatiker/-in erwirbst und vertiefst Du EDV-Kenntnisse und betriebswirtschaftliches Wissen gleichermaßen.

      Je nach Fachrichtung liegt der Tätigkeitsschwerpunkt auf unterschiedlichen Gebieten: Während Du Dich in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung mit der Erstellung und Entwicklung von Software beschäftigst, liegt der Schwerpunkt in der Fachrichtung Systemintegration auf der Erarbeitung intelligenter Netzwerklösungen.

    • Ablauf der Ausbildung

      Die IT-Ausbildung läuft in zwei Phasen ab. Im ersten Ausbildungsjahr lernst Du kaufmännische und daher aus Sicht der EDV eher anwenderorientierte Bereiche kennen. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr findet ein insgesamt 1,5-jähriger Projekteinsatz in ausgewählten Konzernbereichen der Arvato AG statt, in dem Du in Kooperation mit Deinem Ausbilder sehr eigenverantwortlich und selbstständig an komplexen IT-Projekten arbeitest. 

    • Unterricht am Berufskolleg

      In insgesamt fünf Schulblöcken wird der fachtheoretische Teil der Ausbildung vermittelt. Der Berufsschulunterricht findet am b.i.b. International College in Paderborn statt. Das Angebot des b.i.b. ist speziell für Ausbildungsfirmen mit Informations- und Telekommunikationsberufen konzipiert. In Zusammenarbeit mit den Ausbildungsfirmen werden die Lehrinhalte für die IT-Berufe ständig den Anforderungen der Wirtschaft angepasst. An rund 200 vernetzten Arbeitsplätzen in Rechnerpools und Laboren trainierst Du praxisnahe Anwendungen im Unterricht. Darüber hinaus werden in Abstimmung mit den Ausbildungsfirmen b.i.b.-spezifische Stundentafeln für Blockunterricht mit Kommunikationstrainingswochen, heterogenen Netzen, Testnetzeinsatz, Sprachen der 4. und 5. Generation, SAP R/3-Anwendung und -Programmierung entwickelt. Während der Theorieblöcke ist eine Wohnheimunterbringung in Paderborn möglich.
       

    • Deine Stärken und Voraussetzungen

      Als Fachinformatiker/-in verstehst Du es, analytisch, abstrahierend und strukturiert zu denken, hast ein hohes Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und organisatorischen Problemstellungen sowie eine starke Affinität zu Computern und deren Peripherie. Dir macht das Entwickeln neuer IT-Lösungen Spaß und Du weißt den Umgang mit Menschen zu schätzen. 
       
      Voraussetzung für die Ausbildung zum/r Fachinformatiker/-in ist einer der folgenden Abschlüsse: 

      • Fachhochschulreife (theoretischer Teil)
      • Allgemeine Hochschulreife

      Deine Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sollten mindestens befriedigend sein. Informatikkenntnisse sind wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich. 

    • Das Besondere an unserer Ausbildung

      Der Unterricht für alle IT-Auszubildenden findet blockweise am Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe, dem b.i.b International College in Paderborn, statt. Eine Internatsunterbringung für die Blockzeiten in Paderborn ist möglich. 

      Die Studieninhalte werden durch IT-Workshops mit erfahrenen Trainern unseres Softwarehauses Arvato Systems ergänzt. 

      Durch ein umfangreiches Angebot an Seminaren und Arbeitsgemeinschaften qualifizierst Du Dich im Bereich Rhetorik, Präsentationstechnik, Kommunikation, Sprachen und Sport und stärkst dadurch Deine sozialen Kompetenzen. 

      Du kannst im Rahmen von Ausbildung und Studium an wichtigen externen Standorten von Bertelsmann, wie zum Beispiel Liverpool, Brüssel oder Berlin eingesetzt werden. So schnupperst Du schon in der Ausbildung Großstadtluft oder machst sogar erste berufliche Auslandserfahrungen. 

      Einmal im Laufe Deiner Studien- und Ausbildungszeit organisieren wir eine Studienfahrt, mit dem Ziel, Teamfähigkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Die Ziele legst Du gemeinsam mit Deinem Lehrer oder Ausbildungskoordinator fest, z. B. Segeln auf dem Ijsselmeer, Erlebnissport in den Alpen oder europäische Großstädte. 

      Für alle kaufmännischen und gewerblichen Auszubildenden am Standort Gütersloh finden regelmäßig Azubi-Partys statt. Denn bei all dem Lernen und der Arbeit darf auch das Feiern nicht zu kurz kommen! 

    • Perspektiven nach der Ausbildung

      Wir fördern Dich in Deiner persönlichen Entwicklung auch über die Ausbildung hinaus. Ob Du im Anschluss an Deine Ausbildung eine Aufgabe im Konzern übernimmst oder Dich für ein weiterführendes Studium entscheidest – wir bieten Dir die richtige Unterstützung! Wenn Du nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung direkt in einer Konzern-Firma einsteigst, begleiten wir Dich mit unserem Personalentwicklungsprogramm. 

      Ausgewählte ehemalige Auszubildende begleiten wir während ihres Studiums mit unserem Student Enterprise Program (STEP). STEP setzt an der Schnittstelle von Ausbildung, Studium und Beruf an. Ziel dieses Programms ist es, Dich auch während des Studiums weiterhin für Bertelsmann zu begeistern und Dir nach erfolgreichem Studienabschluss einen Wiedereinstieg in den Konzern zu ermöglichen. 

      Darüber hinaus zeichnet die Bertelsmann AG die besten Auszubildenden jedes Jahrgangs mit einem Ausbildungspreis aus. Je nach individueller Zukunftsplanung kann dies eine Förderung in Form einer Weiterbildungsmaßnahme aus unserem Personalentwicklungsprogramm oder in Form eines Stipendiums sein. Bei einem Stipendium erhalten die Stipendiaten eine monatliche finanzielle Unterstützung für die Dauer ihres Studiums.

    • Das Bewerbungsverfahren

      Die Ausbildung beginnt je nach Lage der Sommerferien am 1. August, 15. August oder 1. September. Das Bewerbungsverfahren findet ein Jahr im Voraus statt. Bewerbungsschluss ist immer der 31. Juli des Vorjahres.

      Deine Bewerbung sollte mindestens folgende Unterlagen umfassen: 

      • Persönliches Anschreiben
      • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse
      • Tabellarischer Lebenslauf
      • E-Mail-Adresse
      • Handynummer

      Schulnoten sind nicht alles 
      Wir suchen Auszubildende, die mitdenken, offen und kreativ sind und sich gut ausdrücken können. Daher sind Schulnoten nicht alles für uns. Ob Du zu uns passt und für den Beruf geeignet bist, zeigst Du in einem Einstellungstest sowie einem Diktat. Außerdem nimmst Du an einer Gruppendiskussion sowie einem Bewerbungsinterview teil. Im Rahmen des Bewerbungsprozess lernst Du auch aktuelle Auszubildende kennen, die Du nach ihren eigenen Erfahrungen bei Bertelsmann befragen kannst. Du kannst mit einem professionellen und vor allem fairen Bewerbungsverfahren rechnen, in dem wir Dich gerne persönlich und näher kennenlernen möchten.

    • Deine Vergütung

      Vergütung während der Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in: 

      1. Ausbildungsjahr: 823 Euro
      2. Ausbildungsjahr: 881 Euro
      3. Ausbildungsjahr: 950 Euro 

      Urlaubsgeld: 40 Prozent der monatlichen Vergütung 
      Weihnachtsgeld: 100 Prozent der monatlichen Vergütung 

      Außerdem zahlen wir vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 26,59 Euro. 

Kontakt

Du möchtest mehr über den Ausbildungsberuf "Fachinformatiker" bei Bertelsmann wissen?

Frag Laura Heft: laura.heft@bertelsmann.de

Nach oben springen