Kim Zachertz

 
Geburtsdatum: Geburtsort:
Position:

Standort:
Firma:

15. März 1992
Salzgitter
Konzernstudentin International Management (Jahrgang 2011)
Gütersloh
Bertelsmann SE & Co. KGaA

Firma: Bertelsmann SE & Co. KGaA
Social Networks:
XING

Was hat sich bei dir durch das duales Studium verändert? 
Auch bedingt durch den Umzug im Sommer 2011 hat sich seitdem eigentlich mein ganzes Leben verändert – von Braunschweig nach Gütersloh, von zu Haus in eine eigene Wohnung und von der Schule direkt ins Arbeitsleben. Das war zuerst schon der Sprung ins kalte Wasser. Obwohl ich mich schon sehr früh für das duale Studium bei Bertelsmann entschieden hatte, ist nachher natürlich alles immer noch ein bisschen anders als man es sich vorgestellt hatte. Durch die Ausbildung lernt man schnell das Berufsleben kennen und darf schon sehr früh viel Verantwortung übernehmen. Das hilft einem auch im Privatleben weiter, insbesondere Selbstständigkeit und Organisation – gerade mit dem Studium nebenbei.

Was war bisher dein spannendstes und interessantestes Projekt? 
Im Sommer 2011 war ich bei embrace in der Medienfabrik in der Abteilung „Employer Branding“ eingesetzt und war im Rahmen dessen in die Organisation und Durchführung der Karriere-Veranstaltung „Talent Meets Bertelsmann“ involviert. Das war ein sehr spannendes Projekt, bei dem ich die Chance hatte, schon in der Vorbereitung verschiedene Dinge eigenständig zu konzipieren und umzusetzen. Der Höhepunkt war dann natürlich die Teilnahme am Event in Berlin – dort war ich für die Social Media-Berichterstattung verantwortlich und habe zusammen mit einem Filmteam sowohl Teilnehmer als auch Unternehmensvertreter und Workshopleiter interviewt. Auch der Spaß ist nicht zu kurz gekommen – die Abendveranstaltung mit einem Live-Auftritt von Adel Tawil war großartig! Das Ganze war ein unvergessliches Erlebnis, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Wie erreichst du eine ausgewogene Work-Life-Balance?
Als Ausgleich zum stressigen Berufsalltag gehe ich gerne ins Fitnessstudio oder auch gerne mal eine Runde Laufen – das hilft mir am besten, um einfach den Kopf freizubekommen und den Alltagsstress zu vergessen. Da ich nicht aus der Region OWL komme, nutze ich auch immer gerne jede Gelegenheit, um nach Hause zu fahren – regelmäßige Unternehmungen mit Familie und Freunden sind mir sehr wichtig. Die positive Einstellung und Ausgeglichenheit ist gleichzeitig eine gute Voraussetzung für den Job – dann kann man dort wieder alles geben.

Was sind deine Pläne für die nächsten Jahre?
Ab Sommer arbeite ich bei der RTL interactive GmbH in Köln in der Abteilung „Marketing & Business Partnerships“. RTL interactive ist eine Tochterfirma der Mediengruppe RTL Deutschland und beschäftigt sich mit digitalen, interaktiven und transaktionsbasierten Geschäftsfelder jenseits des klassischen Fernsehens. Die digitale Transformation ist ein großes Thema bei Bertelsmann und genau an dieser Stelle finde ich sie persönlich am spannendsten. Ich freue mich schon sehr auf die Arbeit dort und vor allem auch auf die Stadt Köln. 

Was bedeuten Innovation und Leidenschaft für dich?
Innovation und Leidenschaft sind für mich die Grundlagen erfolgreicher Arbeit. Denn wenn ich meine Arbeit voller Leidenschaft ausübe, dann überträgt sich das auch auf die Leistung und verbessert das ganze Ergebnis! Das bedeutet für mich, dass man voll und ganz hinter einer Sache oder einem Projekt steht und mit großer Begeisterung und Tatendrang daran geht. Diese Leidenschaft spürt man hier bei Bertelsmann an ganz vielen Stellen – ganz unabhängig von den Bereichen - das motiviert und zieht natürlich mit! Innovationen auf der anderen Seite sind essentiell in der Medienbranche – Neuerungen in Form von Trends und Entwicklungen haben einen sehr großen Einfluss auf unsere Arbeit. Es wird also nie langweilig und man lernt immer dazu.

 
 
Icon for the Bertelsmann Jobsearch
Erweiterte Jobsuche
 

Neueste Karrieremöglichkeiten

Zeige alle Jobs